VRB Logo BLAU1

Familien 

Begleithunde

Ausbildung

VDHV-dunk-blau
Logo-EKN-ohne-II

Angeschlossen dem Verband
Deutscher Hundezuchtvereine e.V.(VDHV e.V.)
und der (EKN e.V.) Sitz Wien AT

Bericht aus dem Vereinsleben des VRB Neuenkirchen  10.06.2012

Bei idealem Hundesportwetter begrüßte der Vorsitzende des Vereins für Rasse-und Begleithunde Neuenkirchen e.V. (VRB), Udo Kramm, am Sonntagvormittag Gäste und Vereinsmitglieder, die mit ihren Hunden eine Begleithundeprüfung oder Leistungsprüfung ablegen wollten. Als neutrale Leistungsrichter fungierten seine Kollegen Olaf Fähling und Falco Neumann vom Hundeverein Arendsee in Sachsen-Anhalt.
Die Begleithundeprüfung (BH) ist im Wesentlichen eine Unterordnungsprüfung, in der Herr und Hund zeigen, wie sie aufeinander eingespielt sind. Erweitert werden kann diese Grundprüfung durch weitere Leistungselemente mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad auf Bronze, Silber und Gold.
Grundvoraussetzung aller dieser Prüfungen ist jedoch der Erwerb eines Sachkundenachweises am Hund  durch die Besitzer. Hier lernen die Hundehalter nicht nur Fakten über ihre Tiere wie z.B. die Anzahl der Zähne in einem Hundegebiss oder mögliche Erkrankungen bei den Vierbeinern, sondern sie lernen, ihre Tiere genau zu beobachten und Verhaltensweisen richtig zu deuten, um so Schwierigkeiten mit anderen Hunden rechtzeitig vorbeugen oder aus dem Weg gehen zu können.
Zugelassen zu der BH ist grundsätzlich jeder Hund, was auch am Sonntag an der Rassenvielfalt der teilnehmenden Hunde deutlich wurde. Vom Jack-Russell bis zum Labrador, vom Elo bis zum Pudel-Dobermann-Mix war alles vertreten.
Den Auftakt bildete der Stadtgang, bei dem Herr und Hund zeigen mussten, dass sie sich verkehrsangepasst im Stadtbild bewegen können. Die zentralen Unterordnungsprüfungen fanden dann auf dem Fährtenplatz des Vereins statt. Alle Teilnehmer haben ihr gestecktes Ziel erreicht, so dass eine zufriedene und gelöste Stimmung auf dem Platz herrschte. Einen Glanzpunkt setzte Pia Balzer vom Verein der Hundefreunde Metelen mit ihrem Beagle Buddy (7Jahre alt), der die Leistungsstufe Gold  meisterte.
Der Abschluss des Hundesportereignisses am Sonntag war die von Ela Lammert gestaltete ‚Hunde-Schul-Stunde‘. Diese äußerst einfühlsam,  witzig  und souverän gestaltete Trainingseinheit war für Ela Lammert gleichzeitig der letzte Baustein in  ihrer Ausbildung zur Hundetrainerin. Herzlichen Glückwunsch!

 

_DSC0480 [640x480]
_DSC0516 [640x480]
_DSC0553 [640x480]
_DSC0588 [640x480]
_DSC0652 [640x480]
_DSC0730 [640x480]
_DSC0790 [640x480]
_DSC0849 [640x480]
_DSC0852 [640x480]
_DSC0855 [640x480]

Ela Lammert neue Ausbilderin beim VRB e.V

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Ausbilderprüfung.
Der Vorstand des VRB e.V.

Frau Ela Lammert, Emsdetten, hat am 10. Juni 2012 die Ausbilder-Eignungsprüfung mit sehr gutem Erfolg bestanden.
Nach zweijähriger Ausbildungszeit in Theorie und Praxis, Besuch verschiedener Fremdseminar, u.a. bei M.Rütter, sowie Ausbildungskurse auf Fremdplätzen.
Die Prüfungsrichter aus Arendsee, Altmark, waren begeistert vom Ablauf einer Übungseinheit und konnten ein „Bestanden“ aussprechen und ein gutes Händchen für die Hunde-Team-Ausbildung wünschen.
Ela Lammert verstärkt somit als weitere Verbands-Ausbilderin das VRB Team auf allen Ebenen der Team-Ausbildung.